Digitaler Ferienkurs zum Thema Systembiologie

Entstehung von Antibiotikaresistenzen und ihre Bedeutung für die Bakterien, ihre Wirte und die Umwelt.

Termin: 05. - 07. Oktober 2021

täglich 09:00 - ca. 16:00
(Di. bis Do. in der ersten Woche der Herbstferien in SH)

Die Systembiologie ist ein relativ junges Teilgebiet der Biologie, an der Schnittstelle von Lebenswissenschaften und Mathematik. Während sich die reine Molekular- und Zellbiologie über lange Zeit auf die Untersuchung einzelner Komponenten (Moleküle oder Organellen) fokussiert hat, nimmt die Systembiologie den Gesamtorganismus, z.T. auch in seiner Wechselwirkung mit der Umwelt, in das Blickfeld. Aufgrund der enormen Datenfülle, der komplexen Wechselwirkungen, die dann betrachtet werden und der entsprechenden Modellbildung, ist eine enge Zusammenarbeit mit Mathematik und Informatik unerlässlich. Der digitale Ferienkurs Systembiologie findet als Kooperation der Lübecker Initiative Mathematik (LIMa) und des Lübecker offenen Labors (LoLa) statt und beschäftigt sich mit der Entstehung und Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Antibiotikaresistenzen, ihrem experimentellen Nachweis und medizinischen Aspekten, einschließlich ihrer Bekämpfung.

Wer kann teilnehmen?

Besonders engagierte Schüler*innen der Oberstufe, die an biologischen und mathematischen Themen interessiert sind.

Bewerbungen sind ab sofort mit dem beigefügten Anmeldeformular möglich.

Achtung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Dieser Ferienkurs wird gefördert von der Joachim Herz Stiftung. Die Teilnahme an dem Kurs ist gebührenfrei!

 

Ankündigung zum Download
PDF-Datei

Anmeldeformular Ferienkurs Systembiologie
PDF-Datei
Word-Datei (docx)
Bitte schicken Sie das Formular ausgefüllt per E-Mail!