Medikamentenentwicklung früher und heute – am Beispiel von Aspirin®

Jahrgangsstufe: Sek II
Beschreibung: Die Teilnehmer des Kurses synthetisieren Acetylsalicylsäure. Sie analysieren das gewonnene Produkt mittels Dünnschichtchromatographie und Schmelzpunktbestimmung und vergleichen die extrahierten Wirkstoffe der Weidenrinde mit der selbst synthetisierten Acetylsalicylsäure. Zum Verständnis der Grundlagen führen sie eine Säulenchromatographie durch. Es erfolgt eine Reinheitsprüfung der Produkte mittels HPLC (Hochdruckflüssigkeitschromatographie).
Seminarthemen: Verschiedene Wirkungen von Acetylsalicylsäure (ASS) auf molekularer Ebene (Schmerzmittel, Herz-Kreislauf-Prophylaxe), Demonstrationen zur modernen Medikamentenentwicklung
Dauer: 6 h
Besonderheiten: Dieser Kurs wird nur zu besonderen Zeiten im Jahr angeboten (Feb./März und nach den Sommerferien). Bitte beachten Sie unsere aktuellen Ankündigungen.
Fachrichtung: Biologie, Chemie
Veranstaltungsort: Achtung: Dieser Kurs findet nicht auf dem Uni-Campus statt, sondern im MFC IX (Maria-Goeppert-Str. 15). Das MFC IX ist mit den Buslinien 1 (Hochschulstadtteil) oder 2 (Bornkamp), jeweils Haltestelle „Alexander-Fleming-Str.“, zu erreichen. Das MFC IX liegt in fußläufiger Entfernung vom Bahnhaltepunkt „Hochschulstadtteil“.